​​Greuther Fürth hat sich auf dem Transfermarkt verstärkt und den vereinslosen Branimir Hrgota (zuletzt Eintracht Frankfurt) unter Vertrag genommen. Das gaben die "Kleeblätter" am Mittwoch bekannt.

Nachdem ihm in der ersten Liga nie wirklich der Durchbruch gelang, versucht Branimir Hrgota sein Glück nun im Unterhaus bei Greuther Fürth. Der schwedische Stürmer spielte vier Jahre für ​Borussia Mönchengladbach (88 Spiele, 19 Tore) und stand zuletzt drei Jahre bei ​Eintracht Frankfurt (39 Spiele, 6 Tore) unter Vertrag, ehe sich die Wege nach der abgelaufenen Saison trennten.