Der 19-jährige Mittelfeldspieler Michael Cuisance weckt Interesse aus seiner Heimat. Stade Rennes soll am jungen Franzosen dran sein, der bei ​Borussia Mönchengladbach bisher eine positive Saisonvorbereitung durchlief.


In der letzten Saison landete Stade Rennes in der französischen Ligue 1 auf dem 7. Platz, nun wollen sie ihren Kader weiter verbessern. Dabei sind sie offenbar auf Gladbach-Talent Cuisance aufmerksam geworden.


Die letzte Saison war enttäuschend für Cuisance


Während es für Cuisance, der 2017 aus der Jugend von AS Nancy Lorraine nach Deutschland wechselte, immer mal wieder grobes Interesse gegeben haben soll, scheint Rennes nun Ernst machen zu wollen. Wie das französische Online-Portal jeunesfooteux.com berichtet, soll man eine Leihe mit anschließender Kaufoption als Möglichkeit sehen. Angeblich sei Cuisance selbst nicht desinteressiert am potenziellen Wechsel. Sein Manko in Gladbach: zu wenig Spielzeit.


Neben Rennes sollen sich auch OGC Nizza, OSC Lille und Olympique Marseille mit ihm beschäftigen. Cuisance hat währenddessen einen klaren Wunsch vor Augen, wie er der Bild mitteilte: "Man muss sehen, was in dieser Periode passiert. Meine Situation ist klar: Ich möchte spielen." Für einen 19-jährigen Fußballer alles andere als verwunderlich.



Leistungsdaten von Michaël Cuisance (Bundesliga)

Geburtsdatum16. August 1999​
​Einsätze 17/18​24 Einsätze (1195 Minuten)
​Einsätze 18/19​11 Einsätze (268 Minuten)
​Tore / Vorlagen insgesamt​0 Tore / 3 Vorlagen



Ob er unter Trainer Marco Rose die erhofften Einsatzzeiten bekommen kann, ist noch fraglich - auch trotz guter Vorbereitung, denn die Konkurrenz ist nicht unbedingt klein. Schon im Juni hatte Max Eberl in der Rheinischen Post zu Gerüchten um den Spieler Stellung genommen: "Wir wollen ihn nicht abgeben, sondern ihn bei uns groß werden lassen." 

Michael Cuisance

Cuisance erhofft sich, in der kommenden Saison wieder mehr Einsätze zu bekommen



Vielleicht wäre eine Leihe ohne Kaufoption realistisch, um ihm für die kommende Saison die Spielminuten zu gewähren, um sich weiterentwickeln und im nächsten Jahr richtig angreifen zu können. Möglich ist es natürlich auch, dass er schon in der nun anstehenden Saison den Fohlen auf dem Platz helfen kann.