​​Hannover 96 verliert Linksverteidiger Chris Gloster an die PSV Eindhoven. Der 19-Jährige lehnte einen Profivertrag am Maschsee ab und schließt sich stattdessen dem niederländischen Top-Club an; das bestätigte sein Berater gegenüber der Bild.


PSV-Wechsel "in den nächsten zwei Tagen"


Erst im letzten Jahr schloss sich Chris Gloster ablösefrei Hannover an; der Youngster kam von der RB-Academy aus New York. Den Bundesligaabsteiger konnte Gloster überzeugen, sodass 96 ihm einen Profivertrag anbot. Das US-Talent lehnte aber ab und wechselt stattdessen zur PSV Eindhoven.


„Ja, es stimmt. Es geht nur noch um Details. Ich gehe davon aus, dass der Wechsel in den nächsten zwei Tagen perfekt wird", bestätigte sein Berater Lance Davids der Bild. Für Gloster soll Hannover 300.000 Euro einstreichen, mit Bonus-Zahlungen sogar bis zu 750.000 Euro.