Der FSV Mainz 05 darf sich auf den nächsten Neuzugang für die neue Saison freuen: Taiwo Awoniyi kommt auf Leihbasis vom FC Liverpool zu den Rheinhessen. LFC-Trainer Jürgen Klopp verleiht seinen Schützling an seine frühere Alma Mater. 

Beim FSV Mainz 05 hat man sich nach der Verletzung von Jean-Philippe Mateta im Sturmzentrum breiter aufgestellt. Die Rheinhessen gaben am Dienstag die Verpflichtung von LFC-Talent Taiwo Awoniyi bekannt; ausstehend der Reisemodalitäten und des Medizinchecks wechselt der Nigerianer für eine Saison nach Mainz.


Durchbruch in Belgien: Awoniyi ist bereit für den nächsten Schritt


Für Awoniyi ist es bereits die zweite Station in Deutschland: 2015 wurde der mittlerweile 21-Jährige an den FSV Frankfurt ausgeliehen, nachdem Liverpool den Youngster für etwa 1,1 Millionen Euro aus einer Akademie in Nigeria verpflichtet hatte. Awoniyi hat bereits einige Leihstationen abgeklappert, im abgelaufenen Jahr gelang ihm in Belgien ein erster Durchbruch.


Insgesamt 14 Tore erzielte der Nigerianer in 38 Spielen für Royal Excel Mouscron in der abgelaufenen Spielzeit. Über eine Kaufoption im Leihvertrag Awoniyis ist nichts bekannt; der 21-Jährige verlängerte aber erst im letzten Jahr seinen Vertrag in Liverpool langfristig.