​Der Transfermarkt hat in dieser Woche noch einmal richtig Fahrt aufgenommen. Grund dafür ist das Transferfenster in England, das bereits am Donnerstagabend schließt. Zwischen Manchester City und Juventus Turin ging kurz vor Torschluss noch ein spektakulärer Spielertausch über die Bühne, der in diesem Sommer nicht der einzige war. 


Santi Mina & Maxi Gomez

Santi Mina

Die spanischen Erstligisten Celta Vigo und der FC Valencia haben Mitte Juli ihre Mittelstürmer getauscht. Nach vier Jahren in Valencia kehrte Mina (Bild) ablösefrei zu seinem Ausbildungsverein zurück. Im Gegenzug wechselte Gomez für 14,5 Millionen Euro Ablöse zum Tabellenvierten der vergangenen Saison. Im Sommer 2017 hatte Celta Vigo den 22-Jährigen für vier Millionen Euro vom Defensor Sporting Club (Uruguay) verpflichtet.


Florian Niederlechner & Jonathan Schmid

Florian Niederlechner

Der ​FC Augsburg hat sich zur neuen Saison unter anderem mit Niederlechner (Bild) verstärkt. Der Mittelstürmer wurde vom ​SC Freiburg verpflichtet. 2,5 Millionen Euro Ablöse wurden für den 28-Jährigen fällig. Die Fuggerstädter gaben den Transfer bereits Ende Mai bekannt. Am Tag zuvor hatte Schmid den umgekehrten Weg genommen. Nach vier Jahren kehrte der Rechtsverteidiger damit in den Breisgau zurück. Vier Millionen Euro Ablöse kostete der 29-Jährige. Ein offizieller Spielertausch lag zwar nicht vor, allerdings dürften die beiden Transfers nicht völlig unabhängig voneinander über die Bühne gegangen sein.


Luca Pellegrini & Leonardo Spinazzola

Genoa CFC v Cagliari Calcio - Serie A

Mit Pellegrini (r.) hat sich ​Juventus Turin die Dienste eines vielversprechenden Talents gesichert. Der italienische U20-Nationalspieler ist auf der linken Abwehrseite zu Hause, kann jedoch auch im linken Mittelfeld auflaufen. Bei der Alten Dame tritt der 20-Jährige in die Fußstapfen von Spinazzola, der im Gegenzug zur Roma gewechselt ist. 29,5 Millionen Euro Ablöse legte der Hauptstadtklub für den 26-Jährigen auf den Tisch. Der Verkauf von Pellegrini, der für die Rückrunde an Cagliari Calcio ausgeliehen war, spülte 22 Millionen Euro in die Kassen der Römer. 


Joao Cancelo & Danilo

Joao Cancelo

​Manchester City hat sich kurz vor dem Ende des Transferfensters mit Cancelo (Bild) verstärkt. Nach nur einer Saison brach der Rechtsverteidiger seine Zelte bei Juventus Turin wieder ab und wagte den Sprung auf die Insel. Dem Vernehmen nach wurden für den 25-jährigen Portugiesen 28 Millionen Euro plus Danilo fällig. Der Brasilianer, ebenfalls Rechtsverteidiger, wechselt nach zwei Jahren bei den Citizens erstmals in die ​Serie A.