Der ​FC Liverpool geht als Vizemeister und Champions-League-Sieger mit kaum verändertem Kader in die neue Saison. Langfristig soll diesem auch Harry Wilson angehören; der 22-Jährige soll in der kommenden Spielzeit Praxis auf höchstem Niveau bei Bournemouth sammeln.


Noch kein einziges Premier-League-Spiel für Liverpool und doch könnte Harry Wilson die Zukunft bei den Reds gehören. Immerhin wusste der 22-jährige Waliser bei seinen Leihstationen Hull City und Derby County zu überzeugen. Das erfolgreiche Modell soll fortgesetzt werden: Wilson soll in der neuen Saison Premier-League-Erfahrung sammeln.


Harry Wilson: Bewährungschance in der Premier League


Während seine Einsatzchancen bei Jürgen Klopp noch gering wären, könnte ihm der Durchbruch bei Bournemouth gelingen; die Cherries wollen den Waliser laut Sky Sport ausleihen. Sollte sich der Angreifer auch auf Premier-League-Boden beweisen können, wäre er spätestens in der Saison 2020/21 eine ernsthafte Alternative beim FC Liverpool.


Das ​Transferfenster auf der Insel schließt bereits am 8. August; der Leihwechsel von Harry Wilson dürfte daher zeitnah über die Bühne gehen. Zu Bournemouth hat Liverpool ohnehin einen guten Draht: in der letzten Saison fanden mit Nathaniel Clyne und Dominic Solanke gleich zwei LFC-Profis den Weg zu den Cherries.