Der FC Augsburg hat ​wie erwartet Tomas Koubek verpflichtet. Der Tscheche wird die neue Nummer eins beim FCA und erhält einen Vertrag bis 2024.


Da sich die Transfers von Gregor Kobel und Yvon Mvogo zerschlagen hatten, musste sich der FC Augsburg anderweitig nach einem neuen Stammkeeper umsehen. Nun wurden die Fuggerstädter beim FC Stade Rennes fündig: Tomas Koubek wechselt für eine Ablösesumme von knapp sieben Millionen Euro vom französischen Erstligisten zum ​FCA.


Koubek ein "sehr guter Torhüter"


Geschäftsführer Stefan Reuter erklärte: "Mit Tomas Koubek bekommen wir einen international erfahrenen, sehr guten Torhüter und freuen uns sehr, dass der Wechsel nun geklappt hat. Tomas hat bereits seine Klasse in der Nationalmannschaft Tschechiens, in der Europa League sowie in der Ligue 1 unter Beweis stellen können. Wir sind absolut davon überzeugt, dass er sehr gut in unser Team passt und uns verstärken wird."

"Ich freue mich sehr auf den FCA und die neue Herausforderung in der Bundesliga! Ich bin dem Verein und den Verantwortlichen sehr dankbar, dass sie mir die Möglichkeit geben, mich in dieser Top-Liga beweisen zu dürfen und will das in mich gesetzte Vertrauen mit guten Leistungen zurückzahlen", so Koubek nach seiner Unterschrift.