Johannes Geis schließt sich ​wie erwartet dem 1. FC Nürnberg an. Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler unterschreibt beim Club einen Vertrag bis 2022. Beim heutigen Montagstopspiel gegen den HSV wird Geis aber noch nicht für den ​FCN auflaufen.


In der vergangenen Rückrunde gelang dem ehemaligen Schalker als Stammspieler der Aufstieg mit dem 1. FC Köln. Nun soll Geis helfen, auch den Club direkt wieder ins Oberhaus zu führen. Die Franken setzten dabei langfristiger auf den zentralen Mittelfeldmann als zuvor noch der Effzeh. Gleich für drei Jahre hat Geis in Nürnberg unterschrieben.


"Johannes ist ein spielstarker Mittelfeldspieler mit guter Übersicht, der das Spiel diktieren kann und uns fußballerisch eine zusätzliche Qualität gibt", freute sich FCN-Sportvorstand Robert Palikuca über den Transfer. Und auch Trainer Damir Canadi ist begeistert: "Ich freue mich sehr, dass wir Johannes für uns gewinnen konnten. Er hat die Voraussetzungen, eine tragende Rolle in unserem Spiel einzunehmen. Wichtig ist, dass wir ihn nun möglichst schnell in die Verfassung bekommen, dass er der Mannschaft auf dem Platz helfen kann."

Die neue Nummer fünf beim Club wird am Dienstag ins Teamtraining einsteigen. Die Vorfreude ist auch beim 25-Jährigen groß: "Ich freue mich auf die Aufgabe beim FCN und hoffe, dass ich meinen Teil dazu beitragen kann, mit dem Club eine erfolgreiche Zeit zu erleben."