​Ja-cheol Koo hat einen neuen Verein gefunden. Der Südkoreaner, der seinen auslaufenden Vertrag beim FC Augsburg nicht verlängert hatte, wechselt nach Katar zu Al Gharafa SC.


Seit 2015 war Koo für den ​FCA aktiv gewesen, zuvor stand er in der Bundesliga auch beim FSV Mainz 05 und dem VfL Wolfsburg unter Vertrag. Doch nach insgesamt acht Jahren verließ Koo in diesem Sommer die Bundesliga, um sich ein neues Abenteuer zu suchen.


Ein neues Vertragsangebot des FC Augsburg hatte Koo zuvor abgelehnt.

​​