​Mario Götze kann aus persönlicher Sicht auf eine erfolgreiche Rückrunde zurückblicken und machte auch in der aktuellen Saisonvorbereitung bislang einen guten Eindruck. Vorherrschendes Thema ist aktuell eine ​mögliche Vertragsverlängerung des Offensivspielers. Neben einem Verbleib bei ​Borussia Dortmund kann sich der Weltmeister von 2014 aber auch einen Wechsel ins Ausland prinzipiell vorstellen.


Der aktuelle Vertrag des 63-fachen deutschen Nationalspielers läuft im kommenden Sommer aus. Seit geraumer Zeit legen die Verantwortlichen der Schwarz-Gelben ihrem Spielmacher daher nahe, seinen Kontrakt vorzeitig zu verlängern. Problem nur, die Borussen pochen darauf, das aktuell stattliche Gehalt des 27-Jährigen drastisch zu kürzen. In einem Interview mit DAZN erklärte der gebürtige Memminger die aktuelle Situation.

FBL-FRIENDLY-BORUSSIA-LIVERPOOL

In den Testspielen zeigte Mario Götze zuletzt vollen Einsatz



Dabei betonte Götze gegenüber dem Streamingportal, dass jeder Spieler einen gewissen Wert habe, im Endeffekt aber der Verein entscheiden müsse. Die vergangenen Monate haben jedoch dafür gesorgt, dass sich der Rechtsfuß derzeit in einer sehr komfortablen Lage wähnt. 


Angesichts seiner zuletzt starken Leistungen und dem noch ein Jahr gültigen Arbeitspapier will sich Götze daher weiterhin nicht hetzen lassen. "Wenn man die vergangene Saison sieht, ist alles sehr positiv gelaufen. Ich habe ja noch ein Jahr Vertrag, weshalb ich da entspannt bin", so der BVB-Star.


Götze glaubt an gestiegenen Marktwert


​Aktuell geht der Offensivspieler der Borussen davon aus, dass sich sein Marktwert in den vergangenen Monaten wieder zum Guten gewendet hat und auch in Zukunft weiter ansteigen wird. Gute Leistungen und die Chance auf Titel würden sich schließlich immer auszahlen und daher daher will er auch in Zukunft weiterhin auf einem hohen Niveau spielen. "Eine Spielerkarriere ist so kurz – da ist die Möglichkeit, Titel zu gewinnen, ein wichtiger Faktor", so Götze.


Götzes Leistungdaten der vergangenen Saison:

​Spiele​ToreVorlagen​
Bundesliga​​26​77​
​Champions League​6​-​-
​DFB-Pokal​2​-​-
​Insgesamt​347​​7

Aktuell bereiten sich die Dortmunder in einem Trainingslager auf die ​nächste Attacke in Richtung Meisterschale vor. Sobald die Dortmunder wieder in der Heimat sind, sollen weitere Gespräche zwischen Götze und der Vereinsführung eingeleitet werden. Der Ausgang dieser Verhandlungen ist, so lässt der Offensivspieler zumindest durchblicken, dabei weiter völlig offen.


Ausland für Götze eine echte Option


Wie bereits zuvor machte Götze auf Nachfrage keinen Hehl daraus, dass auch ein Wechsel ins Ausland eine reizvolle Option wäre. Generelle Gedanken, wo er unbedingt mal spielen möchte, habe er sich aber noch keine ​gemacht. 


Dennoch stellte der Schützling von Trainer Lucien Favre aber auch klar, dass er genau wisse, was er an der Bundesliga und vor allem auch am BVB hat: "Stand jetzt habe ich noch ein Jahr Vertrag in Dortmund und fühle mich in der Bundesliga wohl. Sonst hätte ich hier nicht schon so lange gespielt."

Borussia Dortmund v Bayer 04 Leverkusen - Bundesliga

Lucien Favre würde sich über eine Vertragsverlängerung seines Spielers freuen



Bleibt also abzuwarten, welche Seite der Verhandlungspartner am ehesten bereit ist, gewisse Kompromisse einzugehen. Sollten sich sowohl Spieler als auch Verein schiedlich, friedlich in etwa in der Mitte treffen, stünde einer längerfristigen Zusammenarbeit nichts mehr im Wege. Seinen Coach Lucien Favre scheint Götze ohnehin nach gewissen Anlaufproblemen mittlerweile überzeugt zu haben.