​Am Dienstagabend standen die ersten Rückspiele der zweiten Qualifikationsrunde der Champions League an. Mark van Bommel musste dabei mit PSV Eindhoven eine herbe Pleite verkraften und wird 2019/20 in der ​Königsklasse fehlen.


Gegen den FC Basel setzte es nach einem 3:2-Hinspielerfolg eine 1:2-Pleite. Dank der mehr geschossenen Auswärtstore, schafft es der Schweizer Vize-Meister in Quali-Runde drei. Dort kommt es zum Duell mit dem Linzer ASK aus Österreich.


Eng wurde aus auch im Duell zwischen Tel-Aviv und CFR Cluj. Nach einem 1:0-Sieg im Hinspiel reichte den Rumänen ein 2:2-Remis in Israel zum Weiterkommen. In der dritten Runde wartet nun der schottische Meister Celtic Glasgow, der sich gegen Kalju souverän durchsetzte (5:0 und 2:0).


Ebenfalls eine Quali-Runde weiter ist Olympiakos Piräus. Gegen Viktoria Pilsen gab es nach dem torlosen Hinspiel einen souveränen 4:0-Erfolg in Griechenland. Olympiakos trifft nun auf Istanbul Başakşehir.


Die Ergebnisse der 2. CL-Qualifikationsrunde im Überblick:


​Duellnächster Gegner​
Olympiakos - Pilsen 4:0​Istanbul BB
​Tel Aviv - CFR Cluj 2:2Celtic​
​Kalju - Celtic 0:2Cluj​
​Valetta - Ferencvaros 1:1Dinamo Zagreb​
​Dinamo Zagreb - Tiflis 3:0Ferencvaros​
​FC Basel - PSV Eindhoven 2:1LASK​
​APOEL - Sutjeska 3:0​noch offen