​Am 30. Juli ist traditionell der Tag der Freundschaft. Eigentlich eine Tugend, die man im Fußball nur selten antrifft. Aber wenn, dann wirkt sie um so wertvoller, beständiger und wie eine Insel in einem Sport, der mehr und mehr von Macht und Geld durchtrieben scheint. Wir stellen euch die größten Freundschaften im in der Fußballwelt vor.


Franck Ribery und David Alaba

Der Vertrag des Franzosen wurde in diesem Sommer nicht verlängert. Sicher sehr zum Leidwesen des Österreichers. Denn wenn man beide zusammen sah, war die gute Laune nicht fern. Scherze und Schabernack gehörten bei beiden immer dazu, gemeinsam zogen sie die Teamkollegen auf. Nun müssen sie beim ​FC Bayern ohne einander auskommen. Aber die Freundschaft dürfte auch darüber hinaus halten.

David Alaba,Franck Ribery


Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski

Kaum eine Freundschaft ist so bekannt, wie die der beiden Weltmeister. Bereits bei der WM 2006 in Deutschland war es ein gefundenes Fressen für die Medien, die sich damals auf das Duo "Poldi & Schweini" stürzten. Beide kennen sich bereits aus Jugendzeiten, beim FC Bayern waren sie dann erstmals vereint. Der Gewinn der WM 2014 dürfte für beide ein besonderer Moment gewesen sein.

Bastian Schweinsteiger,Lukas Podolski


Marco Reus und Mario Götze

Beide sind in der Jugend bei ​Borussia Dortmund groß geworden, Reus aber wurde zwischenzeitlich verstoßen. Mit der Rückkehr von Reus aber waren beide wieder vereint. Der Fußballer des Jahres 2019 machte bei seinem Wechsel von Gladbach nach Dortmund auch keinen Hehl daraus, dass die Freundschaft mit eine Rolle gespielt hat. Schließlich ist und bleibt Dortmund die Heimat von Reus.

Mario Gotze,Marco Reus


Ibrahima Traore und Thorgan Hazard

Als seinen kleinen Bruder bezeichnete Traore seinen ehemaligen Mitspieler Hazard bei Borussia Mönchengladbach gerne. Auch die französische Sprache verband beide, weshalb sich Traore damals dem jungen Hazard annahm und ihm zur Seite stand. Daraus entwickelte sich eine tiefe Freundschaft, die sicher auch halten wird, wenn beide in der neuen Saison für verschiedene Borussias auf dem Platz stehen.

Ibrahima Traore,Thorgan Hazard


Jürgen Klopp und David Wagner

In England war es jedes Mal ein großes Ereignis, wenn die beiden Trainer aufeinandertrafen. Huddersfield gegen Liverpool wurde so zum Spiel des Spieltags, auch wenn zwischen beiden Klubs Welten liegen bzw. lagen. Kennengelernt haben sich die beiden Coaches in der gemeinsamen Zeit in Dortmund, Wagner wurde sogar Trauzeuge bei Klopps Hochzeit. Dafür wurde Klopp zum Patenonkel der Tochter von Wagner ernannt.

David Wagner,Jorgen Klopp,Juergen Klopp


David Beckham und Gary Neville

Gemeinsam wurden die beiden englischen Fußballer bei Manchester United groß. Unter Sir Alex Ferguson wurden beide schließlich zu Weltstars, ihre Freundschaft aber blieb immer erhalten. Gegenseitig standen sie sich als Trauzeugen zur Seite. Beckham soll sogar so großes Vertrauen zu Neville haben, dass er einst sagte, er vertraue seinem Kumpel sogar seine Frau Victoria nackt an.

David Beckham and Gary Neville


Thiago Silva und David Luiz

Als Kinder spielten beide angeblich bereits in den Straßen Brasiliens, mit dem Traum, irgendwann gemeinsam für die Selecao aufzulaufen. Dieser Traum ging in Erfüllung, ebenso wie beide eine Zeit gemeinsam in Paris bei PSG spielten. So konnten sich beide bei der Schmach 2014 bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land immerhin zur Seite stehen.

FBL-EUR-C1-PSG-TRAINING


Iker Casillas und Sergio Ramos

Sergio Ramos dürfte der Atem gestockt sein, als er hören musste, dass sein bester Kumpel "San Iker" einen Herzinfarkt erlitt. Gemeinsam haben sie zehn Jahre bei Real Madrid gespielt, elf Jahre waren beide in der Nationalmannschaft gemeinsam aktiv. Beide verbindet daher inzwischen eine tiefe Freundschaft, die auch über die Landesgrenzen Spaniens und Portugals hinweg reicht.

Iker Casillas,Sergio Ramos


Cristiano Ronaldo und Marcelo

Wie wichtig eine gemeinsame Sprache in einem fremden Land sein kann, zeigen die beiden portugiesisch sprechenden Superstars Marcelo und CR7. Mit der Ankunft des portugiesischen Superstars bei Real Madrid entwickelte sich eine tiefe Freundschaft zwischen ihm und dem Brasilianer Marcelo. Beinahe zehn Jahre haben die beiden bei Real Madrid zusammengespielt.

FBL-ESP-LIGA-REALMADRID


Cesc Fabregas und Gerard Pique

Die beiden Spieler kennen sich bereits aus ihrer Jugendzeit beim FC Barcelona. Während Pique aber immer bei der Blaugrana blieb, suchte Fabregas sein Glück auch außerhalb Spaniens. Inzwischen ist er bei der AS Monaco untergekommen. Ihrer Freundschaft aber tat das wohl keinen Abbruch. Gemeinsam feierten beide dafür dann große Erfolge in der spanischen Nationalmannschaft.

Cesc Fabregas,Gerard Pique