​​Hertha BSC will in der kommenden Saison die europäischen Plätze angreifen. Eine Stütze des neuen Teams soll Neuzugang Dedrick Boyata werden. Der Belgier muss in den kommenden Tagen allerdings pausieren.

Trainerwechsel, neues Spielermaterial, Rekordablöse: es tut sich etwas in der Hauptstadt. Einer der Neuzugänge des Sommers ist Dedrick Boyata; der 16-fache belgische Nationalspieler wechselte zum Nulltarif von Celtic Glasgow nach Berlin. Der Innenverteidiger erlitt in der Berliner Vorbereitung nun aber einen Rückschlag und muss mit Oberschenkel-Problemen einige Tage auf das Mannschaftstraining verzichten.


Boyata konnte mit muskulären Beschwerden nicht an der Nachmittagseinheit der Hertha teilnehmen. Die kommenden Tage wird er individuell trainieren.