Der ​FC Bayern München befindet sich weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen. Trotz einiger Sorgenkinder im Kader plant der Deutsche Meister eher nicht mit weiteren Abgängen. Sport1 zufolge hat Cheftrainer Niko Kovac bestätigt, dass auch Renato Sanches an der Säbener Straße bleibt.


Der portugiesische Europameister von 2016 wartet beim FCB noch immer auf den Durchbruch. Nachdem auch die letzte Saison unter Niko Kovac nicht wie erwartet verlief, ​liebäugelte der Mittelfeldspieler mit einem Wechsel im Sommer. Laut Florian Plettenberg, Chefreporter von Sport1, bleibt Sanches allerdings beim FC Bayern.

Niko Kovac habe den Bericht bestätigt, nachdem Sanches dem Deutschen Rekordmeister erhalten bleibt. Der 21-Jährige dürfte sich trotzdem eher wenig Chancen auf viel Spielzeit ausrechnen, da die Bayern in der Zentrale hochkarätig bestückt sind und möglicherweise auf dem Transfermarkt nochmal nachlegen wollen. Bisher stand Sanches zudem nicht gerade in der Gunst von Trainer Kovac.


Bayerns Cheftrainer betonte allerdings, dass Sanches eine neue Chance bekommen soll: „Wir haben ihm gesagt, dass wir ihn gern behalten möchten. Wir haben ihm die Argumente auf den Tisch gelegt und auch erklärt, weshalb er bislang wenig gespielt hat.“ Sanches soll in der neuen Spielzeit endlich eine Rolle beim Deutschen Rekordmeister spielen: „Er hat das eingesehen und sieht seine Zukunft hier. Ich bin davon überzeugt, dass er in dieser Saison mehr Einsätze bekommen wird als in der letzten Saison.“


Zudem gab Kovac Auskunft über die Zukunft von Jerome Boateng: „Ich bin mit Jérôme sehr zufrieden, wie mit dem Rest des Kaders auch. Er macht das außerordentlich konzentriert und gut. Die Trainingsleistung und auch die Spielleistung war sehr gut.“ Aber: Laut Kovav beschäftigen sich die Bayern-Bosse weiterhin mit einem möglichen Boateng-Abschied.