​RB Leipzig darf sich auf das nächste Top-Talent in den eigenen Reihen freuen: Wie der kicker berichtet, weilt Ethan Ampadu bereits zum Medizincheck in Sachsen. Der Verteidiger soll zunächst auf Leihbasis vom ​FC Chelsea zum Bundesligisten wechseln.


Über eine mögliche Kaufoption, so der kicker, ist bislang nichts bekannt. Bei der ohnehin hervorragend bestückten Abwehr der Leipziger, wäre eine schlichte Leihe des Walisers aber eher unwahrscheinlich. Der 18-jährige gilt in seiner Altersklasse als einer der vielversprechendsten Innenverteidiger weltweit und würde exzellent ins Leipziger Spielerprofil passen.


Ampadu wechselte vor zwei Jahren, damals mit 16 Jahren, aus der Jugendakademie von Exeter nach London; für die stolze Summe von 2,8 Millionen Euro. Der Waliser hat bislang zehn Premier-League-Minuten und drei Einsätze in der Europa League auf dem Buckel.