​Der ​FC St. Pauli kann einen neuen Spieler vorstellen. Am Donnerstagabend gab der Zweitligist die Verpflichtung von Leo Östigard bekannt. Der 19-jährige Innenverteidiger wurde nach Angaben des Vereins für ein Jahr von Premier-League-Klub Brighton & Hove Albion leihweise verpflichtet. 



​​Zum Transfer sagte Paulis Sportchef Andreas Bornemann: "Wir freuen uns, dass Leo in der kommenden Saison für den FC St. Pauli aufläuft. Mit ihm können wir uns auf der wichtigen Position der Innenverteidigung breiter aufstellen und gewinnen dadurch mehr Optionen."


Laut dem norwegischen U20-Nationalspieler wurde er von einem Landsmann von einem Wechsel nach Deutschland überzeugt: "Als sich die Möglichkeit ergab, eventuell beim FC St. Pauli zu spielen, habe ich sofort Mats Møller Dæhli angeschrieben. Mats hat mir nur Gutes erzählt. Das hat sich auch direkt in meinen ersten Eindrücken beim Probetraining bestätigt. Ich bin glücklich, dass die Leihe geklappt hat und ich ab sofort ein Teil des FC St. Pauli bin und vor den grandiosen Fans spielen darf."