​Der 1. FC Nürnberg steht offenbar vor einem Transfer von Iuri Medeiros. Laut übereinstimmenden Berichten von Record und Bild wird der Flügelspieler am Donnerstag beim Glubb erwartet, um seinen Medizincheck zu absolvieren.


Medeiros steht derzeit noch beim portugiesischen Topklub Sporting Lissabon unter Vertrag und soll beim ​FCN einen Kontrakt bis 2023 unterschreiben. Die Ablösesumme beläuft sich auf drei Millionen Euro, wodurch Medeiros (zusammen mit Virgil Misidjan) der Rekord-Einkauf der Franken wäre.


Da in dem Deal offenbar auch eine Verkaufsbeteiligung in Höhe von 10% vereinbart wurde, würde Medeiros bei einem späteren Verkauf zum alleinigen Rekord-Transfer der Nürnberger aufsteigen.


In der vergangenen Saison war der 25-jährige Portugiese gleich zweimal verliehen. In der Hinrunde lief Medeiros für den FC Genua auf, brachte es dort jedoch nur auf zwei Einsätze in der Serie A. Die Rückrunde verbrachte der Rechtsaußen dann in Polen bei Legia Warschau, wo es deutlich besser für ihn lief. In 14 Einsätzen gelangen ihm drei Tore und eine Vorlage.