​Fabian Delph bricht seine Zelte bei Manchester City ab und wechselt zum Ligakonkurrenten FC Everton. Bei den Toffees erhält der 29-Jährige einen Vertrag bis 2022.


Der Mittelfeldspieler, der auch einige Male als Linksverteidiger eingesetzt wurde, war seit 2015 für die ​Citizens aktiv. Beim Team von Pep Guardiola hatte der englische Nationalspieler zuletzt aber keine wichtige Rolle mehr inne - in der abgelaufenen Saison kam Delph nur 11-mal in der ​Premier League zum Einsatz. Letztmals wurde der Routinier Mitte Januar in der Liga aufs Feld geschickt.


Nun möchte Delph beim FC Everton wieder mehr Einsatzminuten sammeln und Verantwortung übernehmen. Laut englischen Medienberichten lassen sich die Toffees den Transfer knapp zehn Millionen Euro kosten.