​Schalkes US-Stürmer ​Haji Wright ist seit 12. Juli offiziell zum VVV Venlo in die Niederlande gewechselt. Dort soll der 21-Jährige weiter Spielpraxis sammeln - die Knappen sicherten sich wohl eine Rückkaufoption. Komisch nur, dass der Angreifer am heutigen Montag weiter auf dem ​S04-Trainingsplatz zu sehen war.

 

Der Sportfotograf Volker Barth teilte das Bild von Wright auf dem Schalker Trainingsplatz über seinen Twitter-Account. Sofort gingen die Spekulationen los. Wright hätte Probleme mit seinem Visum, hieß es.


Allerdings weilt Venlo gerade zur Vorbereitung in Deutschland. Am Samstag absolvierte der niederländische Erstligist ein Testspiel gegen den ​VfL Wolfsburg (2:2) in Gifhorn, am Dienstag steht ein Test gegen den Oberligisten Strealen in Bonn an.

​​Gegen die Wölfe war Wright nicht bei seinem neuen Arbeitgeber dabei. Die Bilder vom Montag deutet darauf hin, dass das auch gegen Straelen nicht der Fall sein wird. Von Problemen mit der Abwicklung des Transfers o.ä. war bislang nichts bekannt. Was wirklich dahinter steckt bleibt abzuwarten.