​Mit zahlreichen Verstärkungen und einer großen Mentalität will ​Borussia Dortmund in dieser Saison einiges Erreichen. Die Meisterschaft muss als großes Ziel ausgegeben werden, doch nicht nur durch die starken Transfers haben sie gute Chancen auf den Titel. Der ehemalige Dortmunder Verteidiger Neven Subotić glaubt in jedem Fall an die Stärken seines Ex-Klubs und weiß, dass der BVB den ​Rekordmeister aus München gehörig ärgern kann.


Es ist eine persönliche Rückkehr, die der 30-jährige Innenverteidiger Neven Subotić feiern kann. Nach einem Jahr Abstinenz wird man den Serben in dieser Spielzeit wieder in der ​Bundesliga zu Gesicht bekommen, im Sommer schloss er sich dem Aufsteiger und absoluten Bundesliga-Neuling ​Union Berlin an. Zwar hat er auch mit dem Hauptstadtklub große Ziele, doch wenn es um die Meisterschaft geht, wird Union chancenlos sein. 


Dafür sieht der Defensiv-Mann ein anderes Team als Favorit auf den Meistertitel. Wie Subotić nämlich im Bild-Interview berichtet, glaubt er an seinen ehemaligen Klub Borussia Dortmund. Diesen rechnet er so einige Chancen zu, weiß aber auch, dass es ein unglaublich spannendes Jahr wird. Seine ehemaligen Kollegen verfolgt er nämlich weiterhin ganz genau und immer wieder drückt er auch Dortmund die Daumen.

Neven Subotic

Mehr als neun Jahre lief Neven Subotić für den BVB auf


"Ich halte Kontakt zu einigen Spielern, auch wenn sie inzwischen woanders kicken. Marco Reus hat mich beispielsweise vor wenigen Tagen angerufen, es ging um meine Stiftung", so Subotić der ganz genau weiß, wie Dortmund tickt. Wahrscheinlich hat er auch so schon viel von der Aufbruchsstimmung des BVB mitbekommen und glaubt deshalb an ein Happy-End in Schwarz-Gelb.


Doch vor allem die aktuellen Kader sprechen momentan klar für Dortmund, zumindest wenn es um Subotićs Favorit geht: "Wenn der FC Bayern mit seinem aktuellen Kader spielt, dann Dortmund. Ganz klar. Das tippe ich als ehemaliger BVB-Spieler und Fan." Immerhin gab die Borussia bereits knapp 130 Millionen Euro aus, mehr als jeder andere Verein in der Bundesliga. Durch die hohe Qualität könne man die Bayern in dieser Saison auf lange Sicht ärgern.


Auch zu Mats Hummels äußerte sich der Verteidiger, dabei spricht er von einem sehr guten Geschäft für Dortmund: "Er hat in den letzten drei Jahren mit den Bayern vier Titel geholt, der BVB in der Zeit nur einen. Jetzt holt Dortmund die Erfahrung von Mats wieder rein. Das ist für ihn eine große Chance." Vielleicht ist gerade sein ehemaliger Defensiv-Partner der Schlüssel im Meisterrennen. Subotić wird dieses auf jeden Fall ganz genau verfolgen, der Druck für die Dortmunder nimmt auf jeden Fall nicht ab.