​Der ​1. FSV Mainz 05 darf sich über Verstärkung im Jugendbereich freuen. Der bisherige ​BVB-U19-Trainer Benjamin Hoffmann wird mit sofortiger Wirkung nach Mainz wechseln. Dort soll er ebenfalls die U19 trainieren.


Der Wechsel kommt etwas überraschend. Beim BVB ging man bislang davon aus, dass Hoffmann von der U19 zum unteren Jugendbereich wechselt und im Anschluss seiner Trainertätigkeit Sportlicher Leiter der U12 bis U16 wird. Doch statt Dortmund lockte Hoffmann nun das Traineramt in Mainz.


"Er hat einen langfristigen Vertrag unterschrieben", wie BVB-Nachwuchskoordinator Lars Ricken mitteilen ließ. "Diese Möglichkeit wollten wir ihm nicht verbauen". Freundliche Abschiedsworte vom Ex-Verein also.


Hoffmann arbeitete seit September 2017 als Trainer der U19 in Dortmund. In der Saison 17/18 konnte der heute 37-Jährige die U19-Meisterschaft bejubeln. Sein Nachfolger in Dortmund ist Ex-Nationalcoach Michael Skibbe.