​Die Meldung, dass der ​HSV auf seine bisherige, überregional bekannte Stadionhymne "Hamburg, meine Perle" verzichtet, schlug in den sozialen Medien hohe Wellen. Das Thema wurde viel behandelt und ausdiskutiert. Die besten Twitter-Reaktionen im Überblick:


Direkt zu Beginn mal Gegenreaktionen aus Hamburg:








Mit Humor reagiert man stattdessen so:






Auch wenn in meinem Körper schwarz-rotes Bayer-Blut fließt, find ich persönlich die Abschaffung der Hymne des HSV sehr sehr schade. Als ich in der Abstiegssaison 17/18 das erste Mal in Hamburg war, genoss ich als Auswärtsfan jede einzelne Minute, in der "Hamburg, meine Perle" gesungen wurde. Ein tolles Lied mit ganz viel Identifikation und Liebe zum Verein.


In diesem Sinne: In den Farben getrennt, in der Sache vereint!




​​


Und zum Schluss: Eine gelungene Zusammenfassung.

​​