​Es gibt Bewegung in den Transferplanungen des ​FC Bayern München. Wie die kroatische Zeitung Sportske Jutarnji berichtet, stößt das Interesse des FCB an Dani Olmo auf gegenseitige Sympathie. Laut Olmos Spielerberater könnte sich der Spanier einen Wechsel zu den Münchnern sehr gut vorstellen.


Er ist wohl eher ein Plan B, doch endlich mal trifft der FC Bayern auf Gegeninteresse! Dani Olmo scheint sehr angetan zu sein vom Stern des Südens, wie der Berater des U21-Europameisters, Andy Bara, verrät: "Bayern hat die besten Scouts der Welt und wenn solch ein Klub Interesse zeigt, ist alles klar."


Sportlich und finanziell gesehen sei Bayern ein guter Schritt auf der Karriereleiter des Spielers. "Bayern kann [...] Dinamos aufgerufene Ablöse stemmen und auch das Gehalt eines solchen Spielers zahlen", so Bara gegenüber der Zeitung. Bayern sei zudem ein großer Verein und daher sehr attraktiv für Olmo. In die Karten des FCB spielt zudem die Nationalität des Trainers. Niko Kovac ist Kroate und besitzt weiterhin Beziehungen nach Kroatien. Gut möglich, dass dies ein Pluspunkt für den Transfer sein könnte.

FBL-EURO-U21-ESP-GER

Dani Olmo (Nummer 19) wurde mit der spanischen U21 Europameister



Ob ein Transfer tatsächlich zustande kommt, ist jedoch fraglich. So soll es noch keine offizielle Kontaktaufnahme gegeben haben. Momentan scheint es, dass der FC Bayern alle Kräfte für eine Verpflichtung von Ousmane Dembele oder Leroy Sané bündelt. Falls keiner dieser Transfers zustandekommen sollte, könnte das Thema Olmo jedoch nochmal heiß werden.