​Der ​FC Bayern hat offenbar einen neuen Sponsor gefunden. Videospiele-Hersteller Konami steigt beim Rekordmeister ein und macht ihn zu einem der Gesichter der Fußball-Reihe Pro Evolution Soccer. Die exklusive Vereinbarung mit EA und der FIFA-Reihe wird damit beendet.


​Nach Manchester United ist nun auch der FC Bayern bei PES vertreten. Der FCB wird nach Informationen der Bild die exklusive Partnerschaft mit Konami am Donnerstagabend bekannt geben (18 Uhr). Der Deal sei demnach schon im Oktober 2018 in Tokio beschlossen worden. Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge war persönlich vor Ort, um die Partnerschaft zu besiegeln.


EA und Konami liefern sich seit Jahren ein erbittertes Duell um die Vorherrschaft der Konsolen-Fußballspiele. Die Lizenzen der meisten Klubs sind dabei auf Seiten von EA und der FIFA-Reihe. Immerhin konnte Konami nach dem Aus des FC Liverpool mit ​ManUnited und nun auch dem FC Bayern zwei internationale Schwergewichte für sich gewinnen.