Der ​FC Schalke 04 wird möglicherweise den ersten Ladenhüter los: Wie Sport1 meldet, steht Yevhen Konoplyanka vor einem Wechsel zu Fenerbahce Istanbul.


Der Ukrainer ist neben Nabil Bentaleb und Hamza Mendyl einer der drei Spieler, ​die den Klub in diesem Sommer verlassen sollen, wie Sportvorstand Jochen Schneider auf der gemeinsamen Pressekonferenz mit Kaderplaner Michael Reschke und Trainer David Wagner vor zwei Wochen erklärte (via ​Goal): "Wir haben mit Hamza Mendyl gesprochen und uns entschieden, dass er eine neue Herausforderung suchen wird. Dasselbe gilt für Nabil Bentaleb und Yevhen Konoplyanka".

​Nach Sport1-Informationen befindet sich der Deal mit Fenerbahce kurz vor dem Abschluss. Demnach verweile Berater Fali Ramadani derzeit am Bosporus, um mit Klubpräsident Ali Koc über die Transfermodalitäten zu verhandeln. Zwischen Spieler und Verein gebe es nur noch Details zu klären, danach soll die Einigung mit dem FC Schalke in Angriff genommen werden.

Königsblau wird dem 29-Jährigen keine Steine in den Weg legen. Wie Wagner gegenüber Funke Sport bestätigte, trainiert Konoplyanka derzeit individuell: "Er will sich fit halten und ist auf Vereinssuche."


​​​2016 verpflichtete Ex-Sportvorstand Christian Heidel den Offensivspieler vom FC Sevilla auf Leihbasis, nach einem Jahr zahlte S04 eine Ablösesumme in Höhe von 12,5 Millionen Euro. Insgesamt absolvierte Konoplyanka 78 Pflichtspiele, in denen er 13 Tore erzielte und neun Vorlagen lieferte.