​Für eine Ablösesumme von 50 Millionen Euro wechselte Eder Miliato in diesem Sommer vom FC Porto zu Real Madrid. Während seiner offiziellen Vorstellung in Madrid wurde dem Neuzugang plötzlich schwindelig.


Am Mittwochmittag wurde Militao den Medien vorgestellt und präsentiert. Nachdem er sich bereits einigen Fragen der Pressevertreter gestellt hatte, erlitt Militao einen Schwächeanfall. Der Brasilianer musste die Pressekonferenz abbrechen - inzwischen soll es ihm allerdings wieder gutgehen.


Militao war bereits am frühen Morgen in ​Madrid eingetroffen und hatte bis zu seiner Vorstellung kaum etwas gegessen, so die Erklärung des Schwächeanfalls.