​Bittere Nachrichten für die Frankfurter Eintracht. Neuzugang Djibril Sow, mit einer Ablöse von neun Millionen Euro bislang der sommerliche Königstransfer der SGE, wird aufgrund einer Verletzung lange pausieren müssen.


Im Trainingslager der ​Frankfurter zog sich Sow einen Einriss der Sehne des hinteren rechten Oberschenkelmuskels zu. Damit wird er zwischen acht und zehn Wochen pausieren müssen und nicht nur die restliche Vorbereitung, sondern auch den Saisonstart verpassen. Ein denkbar schlechter Start für den Neuzugang, der aus Bern gekommen war.


"Es ist sehr schade für ihn und für uns, dass Djibril gleich zu Beginn der Vorbereitung und für die ersten Pflichtspiele ausfällt. Wir hoffen, dass er sich bald möglichst gut davon erholt", so Sportvorstand Fredi Bobic.