Roberto Massimo hat sich im Trainingslager des VfB Stuttgart in St. Gallen einen Anriss des Außenbandes im linken Sprunggelenk zugezogen. Der U19-Nationalspieler wird einige Tage pausieren müssen.


Massimo war in der vergangenen Saison auf Leihbasis bei Arminia Bielefeld aktiv. Nun will sich der Rechtsaußen unter Tim Walter neu beim ​VfB beweisen. Dabei muss er sich aber einige Tage gedulden: Der Deutsch-Italiener war im Training beim zweiten Trainingslager in St. Gallen umgeknickt und hat sich dabei einen Anriss des mittleren Außenbandes im linken Sprunggelenk zugezogen, wie der VfB offiziell mitteilte.

​​