Der ​FC St. Pauli muss auf unbestimmte Zeit auf Neuzugang Boris Tashchy verzichten. Der Angreifer erlitt im Training eine Muskelverletzung, wie der Verein am Freitagabend mitteilte. Tashchy wechselte ablösefrei von Zweitligaabsteiger MSV Duisburg nach Hamburg.


Rückschlag für den FC St. Pauli und Neuzugang Boris Tashchy in der Saisonvorbereitung. Der Angreifer zog sich bei einem Sprint eine Muskelverletzung zu und muss vorerst zwangspausieren. 

"Für uns war die Nachricht über die muskuläre Oberschenkelverletzung natürlich bitter, doch am schlimmsten trifft es Boris selbst, da er sich viel vorgenommen hat. Wir sind von Boris überzeugt, dass er zurück zu alter Stärke findet, weil er den Charakter dazu hat", sagte Cheftrainer Jos Luhukay.