​​Union Berlin verstärkt das Abwehrzentrum ​nach der Verpflichtung von Neven Subotic erneut - zumindest auf dem Papier. Marvin Friedrich konnte fest vom ​FC Augsburg verpflichtet werden. Die Fuggerstädter hielten bislang eine Rückkaufoption auf den Leihspieler.


Marvin Friedrich bleibt bei Union Berlin. Der Aufsteiger konnte den Innenverteidiger fest vom FC Augsburg verpflichten, die wiederum auf ihre Rückkaufoption verzichten. Friedrich wird bis 2022 an die "Eisernen" gebunden.

Laut dem kicker zahlt Union Berlin eine Ablöse von zwei Millionen Euro an den FCA, die sich mit Bonuszahlungen auf bis zu vier Millionen Euro erhöhen kann. „Ich bin einfach nur glücklich wieder bei Union zu sein. Ich habe mich in den letzten eineinhalb Jahren hier extrem wohlgefühlt und verbinde sehr viel mit diesem Club. Die letzte Saison war für uns alle überragend, jetzt wollte ich unbedingt Teil der ersten Bundesligamannschaft des 1. FC Union Berlin sein. Ich bin allen Verantwortlichen sehr dankbar, dass sie den Transfer möglich gemacht haben und freue mich, weiterhin Teil der Unionfamilie sein zu können“, sagte Friedrich.