​Der 1. FC Nürnberg hat wie erwartet den ​Transfer von Andreas Lukse bekannt gegeben. Der 31-Jährige wechselt ablösefrei vom SCR Altach zu den Franken, wo er einen Zweijahresvertrag erhält.


Zu Beginn der Woche ​gab es bereits die ersten Gerüchte bezüglich einer Verpflichtung von Lukse, nun haben die Cluberer Nägel mit Köpfen gemacht. Der Österreicher ist nach dem Abgang von Fabian Bredlow (zum VfB Stuttgart) wohl als Nummer zwei hinter Christian Mathenia eingeplant.


Glubb-Coach Damir Canadi kennt Lukse bereits aus der gemeinsamen Zusammenarbeit in Altach. "Ich freue mich auf diese Aufgabe. Ein neues Land, eine neue Liga und ein sehr traditionsreicher Verein. Ich werde alles dafür tun, dass wir hier eine erfolgreiche Zeit haben werden", so der Neuzugang.