​Der ​FC Augsburg macht bereits den sechsten Neuzugang perfekt: Carlos Gruezo kommt aus der USA vom FC Dallas in die Fuggerstadt und unterschreibt beim FCA einen Vertrag bis 2024. ​Der 24-jährige defensive Mittelfeldspieler ist in Deutschland kein Unbekannter: Zwei Jahre stand der Ecuadorianer beim VfB Stuttgart unter Vertrag.


Von Januar 2014 bis Januar 2016 war Gruezo beim VfB - 19 Spiele und ein Tor lautete seine Bilanz, bevor es in die US-Liga nach Dallas ging. Nun ist der 26-fache Nationalspieler Ecuadors zurück in der Bundesliga. Über die Ablöse vereinbarten die Klubs Stillschweigen, Gruezos Vertrag in Dallas wäre noch bis 2024 gültig gewesen.

"Ich freue mich, dass der FC Augsburg mir die Chance gibt, einen zweiten Anlauf in der Bundesliga zu nehmen. Ich habe in Dallas wichtige Erfahrungen gesammelt, die ich nun in Augsburg zeigen möchte", erklärte der Mittelfeldspieler.


Stefan Reuter zeigte sich glücklich über den Transfer von Augsburgs neuer Nummer 25: "Wir sind überzeugt, dass Carlos Gruezo mit seiner Spielweise sehr gut in unser Team passt. Er hat die Bundesliga in jungen Jahren bereits kennengelernt und sich nun in Amerika und der Nationalmannschaft weiterentwickelt. Daher sind wir sicher, dass wir in den nächsten Jahren sehr viel Freude mit Carlos haben werden."