​Auf der heutigen Mitgliederversammlung des ​FC Schalke 04 wurde neben der Verpflichtung von ​Ozan Kabak eine weitere erfreuliche Nachricht bekannt gegeben. Weston McKennie hat seinen Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre bis 2024 verlängert.


Der 20-jährige Nationalspieler der Vereinigten Staaten gehört mittlerweile zum Stammpersonal der Schalker und war auch inmitten der katastrophalen letzten Saison einer der wenigen Lichtblicke im Kader.

​​McKennie besticht nicht nur durch seine Laufstärke und Variabilität, sondern auch durch seine sehr guten Fähigkeiten am Ball, die er unter dem neuen Trainer David Wagner vielleicht noch mehr zur Schau stellen wird. 


"Die Entscheidung ist mir sehr leichtgefallen, da ich konstant eine unglaublich große Unterstützung der Fans genießen durfte. Die Verantwortlichen standen ebenfalls stets hinter mir. Ich freue mich auf alles, was kommt", so McKennie zu seiner Vertragsverlängerung. Für den FC Schalke 04 bestritt er in seiner Karriere bereits 59 Pflichtspiele.