Die Saisonvorbereitung des ​VfL Wolfsburg hat mit einem kleinen Schock begonnen. Der verletzungsanfällige Daniel Ginczek musste die erste Einheit der Saison aufgrund von Wadenproblemen vorzeitig beenden.


Ginczek wurde zuerst lange auf dem Rasen behandelt und verließ anschließend mit einer bandagierten Wade den Platz. Die Debüt-Trainingseinheit ​unter dem neuen Cheftrainer Oliver Glasner wurde auf ​Youtube live ausgestrahlt.

​​Eine offizielle Meldung zum Gesundheitszustand des 28-jährigen Stürmers steht noch aus. Es wäre jedoch in Anbetracht der vergangenen Jahre keine Überraschung, wenn Ginczek erneut einige Wochen pausieren muss.