Am Samstagvormittag strahlte die Sonne über Berlin-Köpenick. Grund dafür könnte die anhaltende Freude aller "Unioner" über den erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga sein. Um kurz nach 10 betraten die Profis des 1. FC Union Berlin den Trainingsplatz, Trainer Urs Fischer bat zum Trainingsauftakt.


Knapp fünf Wochen nach einem der größten Erfolge in der Vereinsgeschichte bat Union-Trainer Urs Fischer seine Mannschaft am Samstagvormittag zum Trainings- und Vorbereitungsauftakt. Mit dabei waren neben den bekannten Gesichtern die Neuzugänge Florian Flecker, Julius Kade, Moritz Nicolas, Robert Andrich, Sheraldo Becker, Anthony Ujah und der jüngst verkündete Transfer Keven Schlotterbeck, der für ein Jahr vom SC Freiburg ausgeliehen wird. Einzig Marcus Ingvartsen fehlte in der Reihe der Neuzugänge. Der Däne, der mit der U21 bis zuletzt bei der EM in Italien aktiv war, soll kommendes Wochenende zum Team stoßen. Auch Sebastian Andersson, Rafal Gikiewicz und Cihan Kahraman haben nach ihren Länderspielreisen ein paar Tage mehr für sich. 

1. FC Union Berlin Training Session


Unerwartet konnte Suleiman Abdullahi nicht am Auftakttraining teilnehmen. Der Angreifer, den Union nach der Leihe in der vergangenen Saison mittlerweile fest verpflichtet hat, steckt am Flughafen in Nigeria fest. Gegenüber dem Berliner Kurier gibt Trainer Urs Fischer "Unstimmigkeiten mit seinem Pass" als Grund an. Ständig mit dem 22-Jährigen in Kontakt stehend hofft man, dass Abdullahi in das am Sonntag beginnende Kurztrainingslager nach Bad Saarow nachreisen kann.

Lennart Moser

Nachdem Berkan Taz in dieser Woche an Energie Cottbus ausgeliehen wurde, könnte es einen weiteren Akteur zum Viertligisten ziehen. Lennart Moser, Torhüter des 1. FC Union Berlin, spielt derzeit bei Cottbus vor, stand auch beim Testspiel gegen Erzgebirge Aue am Samstag (2:3) im Tor und könnte ebenfalls an die Lausitzer verliehen werden.