​Für viele überraschend, schlug Benito Raman zum Laktattest in Düsseldorf auf. Der Belgier hatte zuvor seine Wechselabsichten mehr als deutlich gemacht: Raman will zu Schalke und Schalke will Raman.


Trotz seines Erscheinens bei der ​Fortuna, steht der Wechsel unmittelbar bevor. "Ich weiß nicht wo ich Sonntag bin", soll der Außenstürmer gegenüber der Bild gesagt haben. Offenbar gab es ein letztes Gespräch mit Fortuna-Coach Friedhelm Funkel und auch die Klubs haben sich wohl noch einmal unterhalten.


Demnach habe ​S04 das Angebot von neun auf zwölf Millionen Euro plus erfolgsabhängige Bonuszahlungen erhöht. Nach dem ​​feststehenden Abgang von Breel Embolo dürfte Raman alsbald in Gelsenkirchen aufschlagen. Der 24-Jährige trägt bald Königsblau - daran dürfte es kaum mehr Zweifel geben.