Atletico Madrid hat einen Nachfolger für Antoine Griezmann gefunden! Joao Felix wechselt von Benfica SL in die spanische Hauptstadt, wo er einen Vertrag bis 2024 erhält.


Wie Atletico offiziell bestätigt, ist der Transfer des 19-jährigen Supertalents fix - die Madrilenen ziehen eine Ausstiegsklausel, die bei stolzen 120 Millionen Euro liegt. Insgesamt müssen die Spanier sogar 126 Millionen Euro für die Verpflichtung zahlen, wie Benfica offenlegte.


Dass Felix ausgerechnet zu Atletico wechselt, ist ein wenig überraschend, da er in den letzten Wochen und Monaten vor allem mit Manchester City in Verbindung gebracht wurde. Auch Juventus galt als ein heißer Kandidat.

In Madrid wird der Portugiese den scheidenden Antoine Griezmann ersetzen, den es sehr wahrscheinlich zum FC Barcelona ziehen wird. Für 'Griezou' ist ebenfalls eine Ablösesumme von knapp 120 Millionen Euro fällig, die somit 1:1 reinvestiert wird.