Werder Bremen hat den Vertrag mit Nachwuchsstürmer Jonah Osabutey verlängert. Der 20 Jahre alte Ghanaer wird in der kommenden Spielzeit auf Leihbasis für den belgischen Erstligisten Royal Excel Mouscron auf Torejagd gehen.


Jonah Osabutey kam im Januar 2017 ablösefrei aus seiner Heimat zur U19 von Werder Bremen. In der abgelaufenen Spielzeit absolvierte der Angreifer 27 Partien in der Regionalliga für den ​SVW und machte dabei mit zwölf Toren und zwei Vorlagen auf sich aufmerksam.


Der Lohn ist nun eine Verlängerung seines vormals 2020 auslaufenden Vertrages. Wohl auch zu dem Zweck, um den Youngster auszuleihen und ihm andernorts Spielpraxis zu verschaffen. Das soll in der kommenden Saison in der belgischen Elite-Liga geschehen.


"Jonah hat in der letzten Regionalliga-Saison seine Torgefährlichkeit regelmäßig unter Beweis gestellt. Für ihn ist es nun an der Zeit, den nächsten Schritt in seiner Entwicklung zu gehen. Wir sind davon überzeugt, dass er dies in Mouscron tun wird. Er wird dort von Trainer Bernd Hollerbach mit Sicherheit gut gefördert werden", erklärte Frank Baumann den Deal.


Osabutey selbst hofft auf ein erfolgreiches Jahr in Belgien - und seine Chance bei Werder: "Die Gespräche mit Herrn Hollerbach und den Verantwortlichen in Mouscron waren sehr gut. Ich freue mich auf die neue Saison. Nach dem Jahr in Belgien will ich gestärkt zum SV Werder zurückkehren."