Der ​Transferfokus des FC Erzgebirge Aue liegt augenscheinlich weiterhin bei der jüngeren Generation. Neben der Verpflichtung von Njegoš Kupusović ​vermeldete der Zweitligist am Donnerstagabend den Transfer von Erik Majetschak.


Der 19-jährige zentrale Mittelfeldspieler kommt von der A-Jugend-Mannschaft von RB Leipzig und unterschreibt einen Vertrag bis 2022. Für die Leipziger Profis bestritt der ehemalige Junioren-Nationalspieler zwei Kurzeinsätze. 

"W​​ir stehen mit Erik schon länger in Verbindung. Ich bin froh, dass wir so ein ausgezeichnetes Talent für uns gewinnen konnten und dass er dabei mitwirkt, unsere sportliche Strategie umzusetzen. Für Leipzig hat er auch schon Luft im Profibereich geschnuppert. Erik wird sich bei uns entwickeln, darum haben wir ihn auch für drei Jahre verpflichtet", so Aue-Präsident Helge Leonhardt zum Neuzugang.