​Der AC Mailand hat wie erwartet Marco Giampaolo als neuen Chefcoach vorgestellt. Der 51-Jährige erhält zunächst einen Vertrag bis 2021 inklusive Option auf ein weiteres Jahr.


Nachdem sich Gennaro Gattuso und Milan am Ende der abgelaufenen Saison auf eine Trennung geeinigt hatten, waren die Rossoneri auf der Suche nach einem neuen Trainer. Neben Simone Inzaghi (bleibt bei Lazio) und Maurizio Sarri (geht zu ​Juventus) wurde dabei auch immer wieder Giampaolos Name gehandelt.


Da dieser zu Beginn der Woche seinen Vertrag bei Sampdoria Genua aufgelöst hatte, war der Weg nach Mailand frei. Das Ziel an den neuen Übungsleiter ist klar: Giampaolo soll den siebenfachen Champions-League-Sieger zurück in die ​Königsklasse bringen - in der letzten Saison hatte Milan die CL um einen Punkt verpasst.

​​