​Atletico Madrid scheint den Schweizer Granit Xhaka im Fokus zu haben. Der Mittelfeldakteur könnte die neue Stütze im Mittelfeld bei den Madrilenen sein. Derzeit sucht Atletico nach Verstärkung im Mittelfeld, dabei galt Marcos Llorente vom Stadtrivalen Real bislang als Favorit.


Granit Xhaka steht offenbar im Visier von Atletico. Die Madrilenen müssen sich nach dem bevorstehenden Abgang von Rodri sich im Mittelfeld verstärken. Xhaka hat beim ​FC Arsenal  noch einen Vertrag bis 2023 und ist in der englischen Haupstadt ein wichtiger Stammspieler. In der Premier League spielte Xhaka 29 von 38 möglichen Partien. Auch beim Europa-League-Finale spielte Xhaka die vollen 90 Minuten, was seine wichtige Rolle beim Arsenal zeigt. Sein Marktwert liegt laut transfermarkt.de etwa bei 45 Millionen Euro. 

Granit Xhaka,N'Golo Kante

Könnte die Rolle von Rodrigo übernehmen: Granit Xhaka (links)



Xhaka nur zweite Wahl?


Nach Informationen von der Spanischen Mundo Deportivo​ soll Xhaka nur eine Option sein. Atletico soll nämlich Marcos Llorente von ​Real Madrid als erste Option geplant haben. Der 24-jährige Spanier kam bei Real nur zu sieben Ligaspielen. Der Spanier spielt ebenfalls im Mittelfeld und könnte somit auch den Weggang von Rodrigo kompensieren. Die Ablösesumme soll, laut der AS, ungefähr zehn Millionen Euro betragen.