Der Umbau auf der Trainerbank des ​Hamburger SV​ geht in eine weitere Runde. Wie die Bild berichtet, wird Tobias Schweinsteiger der neue Co-Trainer von Dieter Hecking. Bereits ab Donnerstag könnte der ältere Bruder von Weltmeister Bastian Schweinsteiger zum Trainerteam dazu stoßen.


Dieter Hecking hätte demnach neben Co-Trainer Dirk Bremser einen zweiten Assistenten an seiner Seite. Schweinsteiger war bislang Trainer beim österreichischen Zweitligisten FC Juniors OÖ, also dem Ausbildungsklub vom Linzer ASK. Davor Schweinsteiger als Co-Trainer der zweiten Mannschaft des FC Bayern München. Mit dem Trainer-Trio möchte der HSV in der kommenden Saison den Aufstieg perfekt machen.

Tobias Schweinsteiger

Zwischen 2010 und 2012 erzielte Schweinsteiger in 62 Spielen für Regensburg 23 Tore und legte 13 Treffer vor


Als Spieler war der heute 37-Jährige unter anderem für die Sportvereinigung Unterhaching, Jahn Regensburg und den VfB Lübeck aktiv. Im Sommer 2015 beendete Schweinsteiger schließlich seine Karriere und ist heute auch als TV-Experte bei Sky zu sehen.