​Auf dem Transfermarkt wird es so langsam richtig heiß und viele Spieler stehen auf den Listen der großen Klubs. So auch Kieran Trippier, der englische Nationalspieler wird nämlich immer mehr mit ​Juventus Turin in Verbindung gebracht. Doch man will den Rechtsverteidiger nur verpflichten, wenn auch der nötige Platz und das Geld vorhanden wären.


Bei Juventus Turin bahnt sich eine Verteidiger-Rochade an, die sich im hohen Millionenbereich abspielen würde. Nach dem aktuellen Stand könnte nämliche ein Rechtsverteidiger von Juve den Verein Richtung England verlassen, ein anderen Defensiv-Akteur könnte dann aber im Gegenzug von der Insel zur Alten Dame kommen. Für den Fall der Fälle arbeitet Turin jetzt schon an einem Angebot für Trippier.


Momentan steht bei Juventus Turin noch der portugiesische Rechtsverteidiger João Cancelo unter Vertrag. Erst vor einem Jahr wurde er für mehr als 40 Millionen Euro verpflichtet, doch die hohen Erwartungen konnte er nicht immer bestätigen. Ein unangefochtener Stammspieler war er nie, doch trotzdem gibt es einen möglichen Abnehmer für den 25-Jährigen. ​Manchester City soll nämlich Interesse an einer Cancelo-Verpflichtung haben.


Der englische Meister könnte bereit sein, etwa 50 Millionen Euro an Juventus Turin zu überweisen um den Verteidiger unter Vertrag zu nehmen. Sollte es zu diesem Fall kommen, müsste sich Juve natürlich um einen Ersatz kümmern. Ein Kandidat hat sich laut Times mit Kieran Trippier auch schon gefunden, mit dem Geld für den Cancelo-Transfer könnte man sich natürlich optimal verstärken und hofft mit Trippier sogar auf eine Verbesserung.

FBL-EUR-C1-AJAX-JUVENTUS

SolltJoão Cancelo gehen, wäre der Weg für Trippier frei


Der 28-jährige Defensiv-Mann steht nämlich bei den Tottenham Hotspur unter Vertrag und ist ein gestandener Verteidiger. In dieser Saison erreichte er das Finale der Champions League, auch in der Nationalmannschaft war er zu Beginn der Spielzeit noch ein wichtiger Teil. Doch in den letzten Monaten lief es nicht mehr optimal für Trippier, ein Wechsel in die ​Serie A könnte ihm deshalb wieder helfen, sein altes Niveau zu erreichen. Turin wäre bereit, bis zu 35 Millionen Euro an die Londoner zu überweisen.


Dass es bei Juve also zu einem Wechsel auf der Außenverteidiger-Postion kommt, ist wahrscheinlich. Dass Turin den Engländer aber verpflichtet, ohne dass Cancelo den Verein verlässt, ist dagegen undenkbar. Doch der 28-Jährige besitzt noch einen Vertrag über drei Jahre, für einen Transfer bräuchte es also auch eine Menge Überzeugungsarbeit des italienischen Rekordmeisters.