​Zvonimir Boban verlässt seinen Posten als stellvertretender Generalsekretär bei der FIFA, um sich dem AC Mailand anzuschließen.


Zwischen 1992 und 2001 war Boban bereits als Spieler bei den Rossoneri aktiv, nun kehrt der Kroate an seine alte Wirkungsstätte zurück. Im Zuge des Umbruchs, bei dem Sportdirektor Leonardo und Chefcoach Gennaro Gattuso den AC Milan verließen, soll Boban ab sofort als Chief Football Officer fungieren.


Der 50-Jährige wird für die Koordination und Betreuung der sportlichen Aktivitäten zuständig sein und eng mit dem Geschäftsführer Ivan Gazidis und dem technischen Direktor Paolo Maldini zusammen arbeiten. 


"Die Menschen bei Milan sind meine Familie und die Stadt Mailand sowie Italien sind mein Zuhause. Ich habe ein großes Verlangen, diesem glorreichen Klub, der mir so viel bedeutet, zu helfen und ihn dorthin zurückzubringen, wo er hingehört", so Boban.