​​Bayer 04 Leverkusen ging mit viel Selbstbewusstsein in die Sommerpause. Die Mechanismen unter Neu-Trainer Peter Bosz griffen bereits erstaunlich gut. Durch den Abgang von Julian Brandt muss allerdings eine Lücke in der Mannschaft gefüllt werden, auch werden viele weitere Spieler als Neuzugänge gehandelt. Eine Prognose soll zeigen, wie die Startelf bei Bayer 04 aussehen könnte.


Fest verpflichtet ist bisher nur Kerem Demirbay, sichere Abgänge sind Julian Brandt und Ersatzkeeper Thorsten Kirschbaum. ​Heiße Transfergerüchte behandeln unter anderem die Spieler Sinkgraven oder Martin Ödegaard.

Die Startelf im 4-3-3:


Im Tor wird es keine Veränderung geben, es wird sicher mit Stammtorhüter Lukas Hradecky geplant. Ersatzkeeper werden Ramazan Özcan und wahrscheinlich Rückkehrer Niklas Lomb sein. Die Hierarchie im Tor ist genauestens geregelt.


In der Abwehr wird es Änderungen geben, nicht aber in der Innenverteidigung. Dort sind Sven Bender und Jonathan Tah weiterhin gesetzt, alternativ stehen bislang Aleksandar Dragovic und Tin Jedvaj zur Verfügung. Beide sind jedoch Wackelkandidaten und könnten noch wechseln. Auch Panagiotis Retsos wird nach der überstandenen Verletzung wieder ins Team drängen, muss sich jedoch erstmal hinten anstellen. 


Auf den Außenpositionen in der Abwehr wird es interessant. Linksverteidiger Wendell hat sein Monopol wohl verloren, aktuell werden mit Daley Sinkgraven und Theo Hernandez zwei Alternativen intensiv geprüft. Gut möglich, dass Bosz den Neuzugang den Vortritt lässt. Rechts hinten kämpfen Lars Bender und Mitchell Weiser um den Platz. Der Vorteil liegt hier bei Weiser, auch weil Bender bei einem Abgang von Mittelfeldspieler Dominik Kohr eher im Mittelfeld gebracht wird.


In der Mittelfeld-Dreierkette darf man den Neuzugang begrüßen. Kerem Demirbay wird die offensive Achterposition von Brandt einnehmen. Sein Partner auf der Acht wird aller Voraussicht nach Charles Aranguiz sein. Der mögliche Neuzugang Martin Ödegaard ist auch ein Kandidat für die Acht, allerdings erstmal als Herausforderer. Die Sechserposition in der Dreierkette wurde vergangene Saison von Julian Baumgartlinger besetzt, möglicherweise könnte Lars Bender den Österreicher herausfordern. 


Im Sturm entstünde Stand jetzt ein harter Konkurrenzkampf. Die Offensivkräfte Alario, Volland, Bailey, Havertz, Pohjanpalo, Paulinho und natürlich Bellarabi müssen auf drei Positionen verteilt werden, zudem könnte mit Dani Olmo Carvajal eine neue Alternative dazu stoßen. Im Sturmzentrum wird wohl wegen der hochkarätigen Außenspieler Volland spielen - zum Leidwesen von Alario. Linksaußen streiten sich Paulinho, Bailey und eventuell Carvajal um den Platz. Da Baileys Leistung häufig schwankt, ist Carvajal zu Beginn wohl erste Wahl. Rechtsaußen ist Kai Havertz absolut gesetzt, bei einem Ausfall könnte Paulinho auch auf rechts spielen. Auch Bellarabi ist für den Rechtsaußen eingeplant. Durch seine aktuellen Verletzung ist es jedoch fraglich, wann der Stürmer wieder bei Bayer 04 einsteigt. Joel Pohjanpalo ist wohl lediglich Ersatz der Alternative Alario.


Die potenzielle Startelf im 4-3-3 im Überblick: