​Eintracht Frankfurt hat offenbar einen Youngster aus England am Haken. Wie Sky Sports berichtet, soll Cody Drameh vor einem ​Wechsel zur SGE stehen. Der Medizincheck des 17-jährigen Rechtsverteidigers stehe unmittelbar bevor.


Nach dem Verkauf von Luka Jovic dürften in Frankfurt die Kassen voll sein. Dass Fredi Bobic zusammen mit den verantwortlichen Kaderplanern aber auch in die Zukunft blickt, und so den ein oder anderen Glückstreffer (wie eben Jovic) bereits an den Main lockte, hat er oft genug bewiesen.


Beim FC Fulham scheint die Eintracht einen solchen Youngster für die Zukunft entdeckt zu haben. Cody Drameh soll demnach vor einem Wechsel zur ​SGE stehen. Da das Eigengewächs in Fulham keinen Profivertrag besitzt, würde lediglich eine Aufwandsentschädigung fällig, möglicherweise auch eine Beteiligung an einem möglichen Weiterverkauf.


Der 17-Jährige spielt seit frühester Jugend bei den Cottagers und absolvierte in der abgelaufenen Saison bereits 17 Partien in der U21 ​Premier League. In Frankfurt müsste er sich allerdings der Konkurrenz von Danny da Costa, Timothy Chandler und auch Almamy Touré stellen - möglich also, dass man am Main mit dem englischen U18-Nationalspieler zunächst in der U19 plant.