​Nach einer erneut enttäuschenden Saison in der man den so fest eingeplanten Wiederaufstieg verpasst hat, steht der ​Hamburger SV vor einem schwierigen Sommer. Die immer wieder unterdurchschnittlichen Leistungen machen sich allerdings nicht nur in der Tabelle, sondern auch im Marktwert der Spieler bemerkbar. Denn nach dem neuen Update von transfermarkt.de gibt es bei den Norddeutschen viele Verlierer, nur wenige Ausnahmen konnte Gewinne verbuchen.


Die Saison der Hamburger war nicht nur für die Fans nervenaufreibend. Wenn es ein paar Wochen sehr gut aussah und man vom Aufstieg träumen konnte, wurden in den nächsten Spielen wieder die großen Schwächen offenbart. Und davon gab es beim HSV viele, vor allem die jahrelangen Leistungsträger lieferten nicht ab. Deswegen gibt es viele Verlierer bei der Marktwert-Angleichung, nur wenige konnten zulegen.


Nur Douglas Santos und Jatta mit Millionengewinnen


Neben den immer wieder durchwachsenen Leistungen einiger Stars taten sich viele Mitspieler ebenfalls schwer. Immerhin ließ sich ein Akteur davon nicht anstecken, Linksverteidiger Santos konnte nämlich die größten Gewinne verzeichnen. Schon vor dem Update war er der wertvollste Hamburger, nun steigerte er sich nach einer starken Saison auf zehn Millionen Euro, damit gewinnt er 2,5 Millionen dazu. 

Douglas Santos

Santos besticht als einer von wenigen mit Leistung und nun auch mit einem zweistelligen Millionen-Marktwert


Ein weiterer Spieler, der in der großen Menge nicht untertauche ist Bakery Jatta. Das 21-jährige Talent ließ im Gegensatz zu vielen Kollegen noch am meisten Ehrgeiz und Spielfreude in der Offensive aufblitzen. Deswegen geht es für den Gambianer von 1,5 Millionen auf 2,5 Millionen Euro rauf, damit gewinnt er ganze 67 Prozent dazu. Zudem erreicht er seinen persönlichen Bestwert und kann seine persönliche Entwicklung damit fortsetzen.


​Weitere Gewinner gibt es im Hamburger Kader lediglich bei den Ersatzspielern zu verzeichnen. So konnte zum Beispiel Josha Vagnoman seinen Martkwert verdoppeln und steht nun bei 1,5 Millionen Euro. Vasilije Janjičić gewinnt 350.000 Euro dazu und kann sich nun das erste Mal über einen Marktwert über einer Millionen freuen. Als weitere Gewinner stellen sich Manuel Wintzheimer (nun 400.000 Euro) und Mats Köhlert (nun 150.000 Euro) heraus.


Führungsspieler enttäuschen


Die Verlierer sind beim HSV klar in der Überzahl, zehn Akteure verloren jeweils einen großen Teil. Vor allem ein Profi muss große Einbußen hinnehmen, Hee-chan Hwang verliert nämlich 40 Prozent​ und steht nun nur noch bei drei Millionen Euro. Auch für Gideo Jung geht es mehr als eine Millionen herunter, der 24-Jährige steht nach der Angleichung bei zwei Millionen Euro, die Konsequenz nach einer schwachen Spielzeit.

Hwang Hee-Chan

Für den Südkoreaner Hwang lief es in dieser Spielzeit nicht rund


Beim erfahrenen Griechen Kyriakos Papadopoulos sinkt der Marktwert ebenfalls, er verliert ganze 500.000 Euro und liegt nun bei 2,5 Millionen. Über den selben Verlust und den selben neuen Marktwert müssen sich Khaled Narey und Pierre-Michel Lasogga beklagen. Beide verlieren 20 Prozent und stehen nun bei zwei Millionen Euro, Lewis Holtby verliert sogar noch mehr und steht nur noch bei 1,5 Millionen.


Auch weitere Spieler verlieren viel, darunter gehören auch Bankspieler Léo Lacroix - der 250.000 Euro verliert und auf 1,25 Millionen herunter gesetzte wurde - und Tatsuya Ito. Für den Japaner geht es von 1,5 Millionen auf eine Millionen Euro herunter. Die letzten Verlierer sind Gotoku Sakai, der als Leistungsträger ebenfalls 250.000 Euro einbüßt. Für Aaron Hunt geht es auch aufgrund des Alters auf 750.000 Euro herunter.


Alle Marktwertänderungen im Detail:

SpielerAlter MarktwertAngeglichener Marktwert
Douglas Santos
7,50 Mio. €10,00 Mio. €
Hee-chan Mwang5,00 Mio. €3,00 Mio. €
Kyriakos Papadopoulos3,00 Mio. €2,50 Mio. €
Bakery Jatta1,50 Mio. €2,50 Mio. €
Gideo Jung3,00 Mio. €2,00 Mio. €
Pierre-Michel Lasogga2,50 Mio. €2,00 Mio. €
Khaled Narey2,50 Mio. €2,00 Mio. €
Josha Vagnoman750.000 €1,50 Mio. €
Lewis Holtby2,50 Mio. €1,50 Mio. €
Vasilije Janjičić900.000 €1,25 Mio. €
Léo Lacroix1,50 Mio. €1,25 Mio. €
Gotoku Sakai1,50 Mio. €1,25 Mio. €
Tatsuya Ito1,50 Mio. €1,00 Mio. €
Aaron Hunt1,00 Mio. €750.000 €
Manuel Wintzheimer150.000 €400.000 €
 ​Mats Köhlert75.000 €150.000 €