​Tyler Adams wird seine Sommerpause in der Reha verbringen müssen. Laut Angaben des US-Verbandes zog sich der Leipziger eine schwere Leistenverletzung zu.


Eigentlich sollte Adams im Sommer mit der US-amerikanischen Nationalmannschaft am Gold Cup (15. Juni bis 7. Juli) teilnehmen - doch daraus wird nichts! Denn der 20-Jährige muss aufgrund einer Leistenverletzung zwischen sechs und acht Wochen pausieren. Somit ist der Mittelfeldmotor erst Ende Juli wieder fit, wodurch er auch den Trainingsauftakt bei ​RB Leipzig verpassen wird.


Der Gold Cup ist das nord- und mittelamerikanische Äquivalent zur Europameisterschaft und wird in diesem Jahr in den USA, Costa Rica und Jamaika ausgetragen. Durch Adams' Verletzung ist mit Weston McKennie (​FC Schalke) nur noch ein ​Bundesligaprofi im US-Kader vertreten.