​Sehen wir Jose Mourinho in der neuen Saison an der Seitenlinie von Newcastle United stehen? Laut des englischen Mirror soll der Portugiese mit einem Engagement bei den Magpies liebäugeln.


Seitdem Mourinho im Dezember des vergangenen Jahres von ​Manchester United entlassen wurde, wurde es ruhig um den egozentrischen Starcoach. Zwar trat 'Mou' hin und wieder als TV-Experte auf, doch einen Trainerjob nahm er bislang noch nicht an.


Das könnte sich zur neuen Saison allerdings ändern, denn laut Mirror würde sich der 56-Jährige mit einer Offerte von Newcastle United ernsthaft auseinandersetzen. Was zunächst ein wenig abwegig klingt, könnte jedoch schnell Realität werden: Die Magpies werden wohl vom Scheich Khaled bin Zayed Al Nehayan gekauft - und mit einem Scheich kommen bekanntlich das große Geld und noch größere Ambitionen.


Bereits in der Vergangenheit schwärmte Mou, der auch schon privat häufiger im St. James' Park zu sehen war, von Newcastle: "Ich mag es, dorthin zu fahren. Ich liebe das Gefühl, das Stadion und die Atmosphäre. Alles ist gut und die Fans sind immer begeistert. Ich mag die Geordies."