​Die Gerüchteküche um ​Bayer 04 Leverkusen brodelt, fast täglich wird der Verein mit neuen Spielern in Verbindung gebracht, die neu entstandene oder schon länger existierende Löcher füllen sollen. Einige Spieler bei Bayer 04 sollen aber auch mit einem Abgang liebäugeln. Eine Übersicht der aktuellen Bayer 04-Transfergerüchte:


Neuzugänge

Julian Draxler - Paris Saint Germain

Julian Draxler

​Die französische L'Equipe brachte den deutschen Nationalspieler ​Julian Draxler mit der Werkself in Verbindung. So sollen die Leverkusener in Draxler einen ebenbürtigen Ersatz für Julian Brandt sehen. Doch das Gerücht ist aller Wahrscheinlichkeit nach eine Ente. Ablöse und Gehalt des 25-Jährigen würden die finanziellen Kapazitäten der Leverkusener sprengen.


Benito Raman - Fortuna Düsseldorf

Benito Raman

Der flexibel einsetzbare Stürmer von Fortuna Düsseldorf ist seit längerem ein Kandidat für Bayer 04. ​Der 24-Jahre alte Belgier soll laut der Bild die Fortuna um eine Freigabe gebeten haben. Mit etwa 20 Millionen Euro wäre Raman für Bayer 04 zwar teuer, aber bezahlbar. Mit Borussia Mönchengladbach und dem FC Schalke 04 sollen allerdings auch zwei weitere Bundesligavereine den Belgier auf der Liste haben.


Theo Hernandez - Real Sociedad (Stammverein Real Madrid)

FBL-ESP-LIGA-REAL SOCIEDAD

Auf der Suche nach einem weiteren Linksverteidiger soll Theo Hernandez ins Fadenkreuz der Leverkusener gerückt sein. Der Franzose hat bei seinem Stammverein Real Madrid keine Zukunft mehr und soll gehen. ​Der Sportsender Sky brachte den Bruder von Lucas Hernandez mit Leverkusen in Verbindung. Bei Bayer hatte man vor fünf Jahren mit Dani Carvajal gute Erfahrungen mit einem Verteidiger aus Madrid gemacht. Der junge Franzose Hernandez hat ebenso wie Carvajal eine Menge Potenzial und möchte spielen. Warum also nicht?


Daley Sinkgraven - Ajax Amsterdam

Daley Sinkgraven

Ebenso Kandidat für die Linksverteidigerposition ist seit geraumer Zeit ​Daley Sinkgraven von Ajax Amsterdam. Der 23-Jährige gilt als Wunschspieler von Trainer Bosz, insbesondere die Rheinische Post brachte den Niederländer mit Bayer 04 in Verbindung. Der Spieler ist durch seinen Vertrag bis 2020 relativ günstig zu haben uns gilt als solide. Eine sichere Lösung also für die Probleme hinten links.


Martin Ödegaard - Vitesse Arnheim (Stammverein Real Madrid)

FBL-EURO-2020-QUALIFYING-NOR-PRESSER

Der 20-Jährige Norweger soll nach zwei Leihen in den Niederlanden wiederholt von Real Madrid in Europa geparkt werden. ​Gerüchten zufolge sollen besonders Bayer 04 und Ajax Amsterdam Kandidaten für die nächste Leihstation des Talents sein. Real würde eine Leihe an den Rhein aufgrund der sicheren Teilnahme an der Champions League bevorzugen, jedoch soll am Ende die Meinung des 20-Jährigen den Ausschlag geben. Leverkusen würde ein Talent wie Ödegaard, selbst "nur" als Leihe", gerne in den eigenen Reihen wissen.


Kasper Dolberg - Ajax Amsterdam 

FBL-EUR-C1-AJAX-TOTTENHAM

Der 21-jährige Däne spielt bei den Niederländern nicht mehr die Rolle wie noch vergangene Saison. Der Nationalspieler soll sich daher mit einem Wechsel beschäftigen. ​Bayer 04 Leverkusen plane laut des dänischen Blattes BT mit Dolberg, falls im Sturm der Werkself akuter Ersatz nötig wird. Finanziell wäre Dolberg für die Leverkusener definitiv zu stemmen, qualitativ zudem eine enorme Bereicherung.


Dani Olmo - Dinamo Zagreb

FBL-EUR-C3-DINAMO-FENERBAHCE

​Der spanische Offensivspieler stammt aus der Jugendschmiede des FC Barcelonas und ist seit einigen Jahren in Kroatien aktiv. ​Der 21-Jährige soll die offensive Flexibilität der Rheinländer erhöhen und den Abgang von Julian Brandt auffangen. Laut dem kicker stehen rund 25 Millionen Euro als Preis im Raum. Mit Borussia Mönchengladbach baggert jedoch ein weiterer Bundesligaklub am Spanier, zudem ist die geforderte Ablöse für einen "Underdog" wie ihn sehr hoch.



Abgänge


Dominik Kohr​ - 18 Spiele, zwei Assists

Sport-Club Freiburg v Bayer 04 Leverkusen - Bundesliga

​Der 25-Jährige Mittelfeldmotor erlebte eine verkorkste Rückrunde am Rhein und ist einer der Verlierer unter dem neuen Trainer Bosz. Der Spieler besitzt mit 145 Bundesligaspielen zu viel Erfahrung, um auf der Bank zu versauern und peilt laut dem kicker einen ​Wechsel an. Bei einem entsprechenden Angebot wird Leverkusen dem Eigengewächs keine Steine in den Weg legen. Potenzielles Ziel könnte England sein.


Lucas Alario - 27 Spiele, neun Tore, drei Assists

FBL-GER-BUNDESLIGA-BERLIN-LEVERKUSEN

Der Argentinier spielte hinter Stürmer Volland meist nur eine untergeordnete Rolle und wurde erst im Saisonendspurt wieder richtig wichtig. Der 26-Jährige hat Stammspielerambitionen. Sieht er diese nicht bei Leverkusen, werden seine Wechselwünsche weiter steigen. ​Leverkusen wird den dreimaligen Nationalspieler wohl ziehen lassen, falls ein Ersatz wie etwa Kaspar Dolberg, verfügbar ist.



Kein Thema mehr:


Kai Havertz​ - 34 Spiele, 17 Tore, vier Assists

Kai Havertz

​Leverkusen signalisiert schon seit Wochen, dass ein Wechsel des 19-Jährigen kein Thema ist. ​Mit der Ablehnung einer 90 Millionen Euro -Offerte vom FC Bayern setzen die Rheinländer ihre Worte auch in Taten um. Havertz wird definitiv über den Sommer hinaus bleiben.


Wendell - 28 Spiele, zwei Tore, zwei Assists

Wendell

Lange Zeit sah alles nach einem Abschied des nicht immer unumstrittenen Linksverteidigers aus. Mit Douglas Santos vom HSV stand ein Ersatz für den 25-Jährigen bereits in den Startlöchern. Doch denkste! ​Wendell sehe anscheinend seine Zukunft weiter in Leverkusen und auch die Bayer-Verantwortlichen scheinen mit dem Brasilianer gerne weiter zu planen. Statt eines Ersatzes für Wendell wird wohl eher ein Herausforderer und Konkurrent für ihn gesucht (Hernandez, Sinkgraven).